Das Keramik-Werkstatt Tagebuch...

Werkstatt

Habe mich lange nicht mehr gemeldet. Aber keine Sorge, die ideefactory gibt es noch. Die Überschrift könnte zwar anderes vermuten lassen, doch es geht schlichtweg nur um einen Eimer. Bin gerade am Gipsformen herstellen. Und da macht sich so ein im Internet erhältlicher Gummieimer ganz gut für. War einfach zu aufwendig, den Gips im Baueimer […]

Mehr lesen

Und hier sieht man nun, was ich aus den fünf Tongebilden hergestellt habe. Es werden „halbe Maulwürfe“. Die werden dann später im Garten jeweils auf einen Erdhaufen gesetzt. So schaut es aus, als ob sie nur mal aus ihrem Hügel hinaus schauen. Danach wurde immer mal auf Märkten gefragt und ich denke, das man da […]

Mehr lesen

Und hier nun meine Tonwalze im Einsatz. Als Untergrund benutze ich eine 22er Spanplatte aus dem Baumarkt. Als Abstandshalter dienen kleine Holzleisten. Damit der Ton nicht anklebt, benutze ich Vliestapete. Wenn man das mag, kann man da auch welche mit Struktur nutzen. Man kann auf dieser Tapete die Tonplatte sogar schneiden, ohne dass dabei das […]

Mehr lesen

Im Dezember hatte ich Ton auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt gekauft. Und dann war es bitter kalt… Wenn der Tonhubel dann auftaut, verliert er einiges an Wasser. Das läuft im besten Fall dann aus der Tüte. Jedenfalls hat man dann ne Menge Arbeit, um damit vernünftig arbeiten zu können. Das die Masse nicht mehr entlüftet […]

Mehr lesen

In diesem Jahr rauchen in der Ideefactory mal nicht Drachen und Elche. Das übernimmt nun der Weihnachtsmann. Auch rauchende Ärzte und Engel sind dabei. Hier sieht man mal einige Exemplare noch im Rohzustand. Das Weihnachtsgeschäft müsste eigentlich voll im Gange sein. Doch irgendwie komm ich nicht in die Gänge. Somit ist Stress von nun an […]

Mehr lesen

Bislang habe ich mich ja strikt geweigert, Teller, Platten oder ähnliches zu drehen. Aber mit der roten Glasur, kann ich mir so Leuchterteller für die Weihnachtszeit gut vorstellen. Also drehe ich ein so Teller am Abend und lass ihn über Nacht antrocknen. Sonst bekomme ich den ja nicht ganz von der Scheibe runter. Hoffe mal, […]

Mehr lesen

Endlich sind die Temperaturen wieder ein paar Tage im Plusbereich gewesen. Ich habe den Elektroheizer in der Werkstatt angeworfen und so konnte ich mal wieder an der Scheibe sitzen und drehen. Wenn erstmal der erste Ofen gebrannt ist, kühlt die Werkstatt nicht mehr so leicht und schnell aus. Das drehen habe ich nicht verlernt, wie […]

Mehr lesen

Es ist zum Haare raufen… In meiner Werkstatt ist zu viel Luftfeuchtigkeit – nichts tocknet richtig. Habe gerade die Körper für neue Sparschweine raus gestellt. Aber auch dort ist es einfach das falsche Wetter. Heute Nacht war zwar ein Glattbrand an, somit ist es schön warm. Doch der Ofen gibt dabei auch ne Menge Luftfeuchtigkeit […]

Mehr lesen