IDEEfactory

Das Keramik-Werkstatt Tagebuch…

Archiv der ‘Kunden’ Kategorie

Lieblingskunden

Geschrieben von Olaf am 14 Oktober 2016

Am allerliebsten habe ich es, wenn Leute an meinen Stand kommen – einen Artikel für 20 Euro sehen – und mir ins Gesicht sagen, das sie diese Keramik jetzt für 13 Euro mitnehmen würden.
Liebe Preisfeilscher, bei einem Kunsthandwerker seid ihr damit immer an der falschen Adresse! Handelt doch mal am Glühweinstand, an der Tankstelle oder im Supermarkt! Es gibt Kunden, welche meine Arbeit schätzen und ohne großes Gerede bei mir kaufen. Sehen, gefallen, haben wollen, bezahlen. Warum sollte ich diese vorbildlichen Kunden schlechter stellen als Euch – die ihr anscheinend meine Arbeit nicht wert schätzt? Gebe ich Rabatt, habe ich dann weniger Standgeld, Rentenbeitrag, Steuer, Telefonkosten, Versicherungsbeiträge, Spritkosten usw. usw.? Nein, es geht ausschließlich vom kleinen Teil meines Gewinns ab. Geht ihr zu euerem Chef und verzichtet mal so auf minimum 10% vom Lohn?? Nein – aber von mir verlangt ihr es.
Als Selbstständiger in Deutschland gehen einem jede Stunde mind. 10 -15 Euro ab, ohne das man auch nur einen Handschlag getan hat (KK, Rente, Miete, Versicherungen, Telefon etc.). Dann rechnet wenigstens den Mindestlohn dazu, Material + Energie, Standgeld (die nicht mehr unerheblich sind) und auch die Zeit, welche man zum verkaufen am Stand steht… Wer genau rechnet, müsste mir eigentlich mal mehr Geld anbieten. :o) Kommt natürlich nicht vor. Meine Blogleser gehören selbstverständlich nicht zu diesen Zeitgenossen – oder? Falls doch, nicht wundern wenn ich da auch mal richtig grantig werde.
kein Foto vorhanden

Umdekorierer

Geschrieben von Olaf am 10 Oktober 2016

Die Kunden, mit der am leichtesten zu verkraftenden Marotte – sind die „Umdekorierer“. Auf dem Markt besteht ja Auspreisungspflicht. Also versehe ich die Keramiken mit Preisschildern und Hinweisen. Es dauert dann keine Stunde, bis die ersten Fragen nach dem Preis kommen. Da haben die ‚ich fasse alles an und stelle es anders herum Leute‘ vorher zugeschlagen. Sie nehmen eine Keramik in die Hand, drehen sie und stellen sie mit dem Preischild nach hinten zurück. Das mag unbewußt jeder mal so machen. Keine böse Absicht dahinter. Aber die Umdekorierer stellen binnen weniger Sekunden schon deine Ordnung auf den Kopf. Nicht nur eine Tasse – nein manche ungelogen um die sechs bis sieben Artikel pro Standbesuch. Natürlich – ohne etwas zu kaufen… Manche Keramik wie zB. eine Nussmaus verkauft sich wesentlich öfters, wenn da wirklich ein Schild mit „Nussmaus“ davor liegt. Stellt ein Kunde die Maus auf das Schild – war es das (bis man es bemerkt). Dreiteilige Würmer kauft niemand, wenn die Wurmsegmente nicht ordenlich angeordnet präsentiert werden. Nach einer Umdekoration ist solang Wurmpause, bis man die Ordnung wieder herstellt.
Ja jetzt sagt ihr sicher – das ist ja dein Job. Aber ein Markt mit drei mal zwölf Stunden Öffnungszeit ist lang. Und glaubt mir, nach dem zwanzigsten Umdekorierer wird man wirklich etwas genervt…kein Foto vorhanden

Wie lange brauchst du dafür?

Geschrieben von Olaf am 8 Oktober 2016

In Ermangelung anderer Themen, schreibe ich mal wieder was zu meinen Kunden auf den Märkten. Einige Schlaumeier fragen immer wieder: „Wie lange brauchst du denn dafür?“. Natürlich nicht aus Interesse am Töpferhandwerk, sondern eher – um verbesserte Argumente, bei einer folgenden Preisverhandlung zu haben. Wahrscheinlich wird mir dann damit bewiesen, das ich uuuunheimlich teuer bin. Auf solch eine Frage gibt es nur eine gescheite Antwort, welche allerdings nicht von mir stammt. Mein Kollege Holzschnitzer Libor hat sie mir beigebracht. Kommt also die Frage – wie lange brauchst du dafür… So sage ich: „Fast 30 Jahre“! Allerdings befürchte ich, das nur Kunsthandwerksfreunde dies überhaupt verstehen. Die Anderen können ja Lehrlingsarbeiten für den fünffachen Preis erstehen. Was lange währt…
kein Foto vorhanden

die nervigen Fotografen

Geschrieben von Olaf am 30 Juli 2014

Wer fotografiert – kauft nichts. Liebe Leute, es ist extrem nervig und unhöflich – permanent ungefragt meine Waren am Verkaufsstand zu fotografieren. Findet ihr keine Motive? Bestenfalls landen die Fotos auf eurer Festplatte. Dort zeigt ihr euren Spezies wie ach so toll euer Tripp war. Viele Fotos – bessere Reise. Aber so manches Bild landet bei der Konkurrenz, welche dann auf Teufel komm raus kopiert. Wenn man sich solche Fotos verbittet (am Stand habe ich Hausrecht), wird man pampig. Unsere heutige „alles umsonst aus dem Web laden“ Kultur hat scheinbar bei vielen Menschen alle Hemmungen gelöscht. Mir gefährdet es ein Stück weit meine Existenz. Aber das juckt euch ja nicht! Vernünftige Menschen fragen wenigstens, ob sie fotografieren dürfen. Die anderen machen es einfach …
Kunden 2

Weihnachtsmarkt Suhl 2013

Geschrieben von Olaf am 23 Dezember 2013

Das ging ja gleich vielsagend los. Kaum hatte ich die Markthütte geöffnet, trat ein Paar an meinen Ladentisch. Von meinen Waren wohl angetan betrachteten sie eine Weile die Produkte. Dann meinte der Herr: „Der da wo 17,- dransteht, den nehme ich für 15,- mit“. Ich sag so: Nö. Wenn ich nur 15,- wollte, dann würde dort auch 15,- dran stehen. Da er hartnäckig darauf beharrte, beendete ich meinerseits das Gespräch. Seine Frau fühlte sich berufen mir noch mitzuteilen, das es ein Rabattgesetz gäbe. Worauf ich sie über meine Regeln aufklärte und ihr mitteilte – das dieses Gesetz nicht an meinem Stand gelten würde… Darauf nahm ich dann erstmal meinen ersten Glühwein zu mir.
Letztenendes war das aber nur eine kleine negative Randnotiz des diesjährigen Chrismalmarts in Suhl. Insgesamt kann ich eine positive Bilanz ziehen. Nur hat mich mein geringer Produktbestand viel Kraft gekostet. Nach dem Markt nach Hause und dann jede Nacht noch bis um 2 bis 3 Uhr produziert… Das war hart! Aber nun kann das Fest kommen. Sorry das ich mich nicht gemeldet habe, aber dafür war einfach keine Zeit.
Clayboy in Suhl

Kunden (1)

Geschrieben von Olaf am 8 Dezember 2009

Eine neue Rubrik. Habe ja die verschiedensten Leute bei mir am/im Stand. Da erlebt man allerhand und das nicht immer positiv. So auch im ersten „Kunden-Report“.
‚Kling‘ hats gemacht und ein Elch lag unten auf der Erde. Beide „Geweihe“ waren abgebrochen. Ich war noch mit anderer Kundschaft beschäftigt. Als ich mich an den Verursacher des Bruchs und seine Frau wende, sind die dabei die Reste vom Elch fein wieder ins Regal zu stellen. Ich frage: „Möchten sie es bezahlen und den Bruch mitnehmen, oder soll es denn über ihre Haftpflicht abgewickelt werden?“ Da schauen sie mich an wie zwei Autos. Wie ich überhaupt darauf käme – das sie bezahlen müssten…? Im Laden in der Stadt wäre das nie so. Nun ich bin kein Supermarkt, wo einem mal ein Glas saure Gurken runterfällt und das wohl unter Kulanz zählt. Oder haben die Geschäfte da eine Versicherung? Mir ist ein Schaden entstanden. Egal ob acht Euro oder achttausend. Bei Letzterem wäre es aber wohl verständlicher. Sonst könnte ich ja gleich Fußbälle vorm Stand verteilen und jeder dürfte mal draufhalten.
Jedenfalls schrieb mir der Herr wiederwillig eine Adresse auf. Ob die stimmt? Ich werde es nicht erfahren, denn das ist nun mir wiederum zu blöd, wegen der acht Euro nen Hermann zu machen. Es ging ums Prinzip. Das Paar hat halt nur sehr ungewohnt reagiert. Anderen ist es meist peinlich und sie kooperieren um die Situation zu bereinigen. Hier wars ausnahmsweise mal anders.
Es wird aber nichts daran ändern: Was du zerschmeißt – bezahlst du (oder deine Versicherung).

Konformittserklerung

Konformittserklrung
Konformittserklrung

Counter

Besucher gesamt: 413.249
Besucher heute: 15
Besucher gestern: 37
Max. Besucher pro Tag: 2.091
Seitenaufrufe gesamt: 4.953.943
Seitenaufrufe heute: 226
Seitenaufrufe pro Tag: 1.254,68
Max. Seitenaufrufe pro Tag: 18.351
Datum max. Seitenaufrufe pro Tag: 26.08.2015
Seitenaufrufe diese Seite: 8.519
Seitenaufrufe pro Besucher: 12,61
JavaScript aktiviert: 57.46%
counter   Statistiken
Dieser Counter ist seit Feb. 2007 eingebaut.

Photos

elbhangfest6elbhangfest7elbhangfest5elbhangfest8elbhangfest1elbhangfest3elbhangfest2elbhangfest4kornelimuenster5kornelimuenster4kornelimuenster1kornelimuenster3kornelimuenster2Töpfermarkt Gera 2010 (1)Töpfermarkt Gera 2010 (2)Töpfermarkt Gera 2010 (3)Töpfermarkt Gera 2010 (4)Töpfermarkt Gera 2010 (5)Garten & Natur 2010 (5)Garten & Natur 2010 (6)